Automobilrevue.de

Neue Generation des Audi A4 läuft an den Start
Der neue Audi A4 wird ab dem 24. November in den Verkaufsräumen der Händler stehen. www.autombilrevue.de hatte bereits Gelegenheit zu ersten Probefahrten auf kurvenreichen Strecken rund um Nizza.

Der erste Eindruck spiegelt die Hochwertigkeit dieses Produktes der Premium-Mittelklasse wieder. Obwohl die von uns gefahrenen Fahrzeuge aus der allerersten Produktion stammten, wirkte die Verarbeitung solide und ordentlich. Kein Klappern, Scheuern oder Quietschen, was den Fahrkomfort stören könnte spricht für den Qualitätsanspruch des bayerischen Herstellers. Im Innenraum finden sich auch Fahrer anderer Marken auf Anhieb zurecht, Schalter und Anzeigen liegen dort wo man sie vermutet. Die Testfahrzeuge waren mit dem Audi Navigationssystem Plus ausgestattet, so daß wir uns voll und ganz aufs Fahren konzentrieren konnten und nicht vom blättern in unübersichtlichen Landkarten abgelenkt wurden.

Das Topmodell A4 3.0 mit V6-Zylindermotor und 162 kW (220 PS) begeistert durch eine spontane Kraftentfaltung und hohen Fahrleistungen. Ein kurzer Tritt aufs Gaspedal reicht aus, um die Limousine vehement losstürmen zu lassen. Die multitronic genannte stufenlose Automatik verträgt die 300 Nm mühelos und sorgt für eine konstante Beschleunigung ohne Leistungsabfall und trägt somit entscheident zum Fahrkomfort bei. Aber auch sportliches fahren kommt mit der neuentwickelten Automatik nicht zu kurz. Wer den Wählhebel nach rechts umlegt kann durch Antippen die Gänge manuell hoch oder runterschalten. Gleiches ist auch durch zwei Tipptasten im Lenkrad möglich, ohne das es zu einer Unterbrechung der Beschleunigung kommt. Seit Einführung der Multitronic 1999 konnte Audi den Anteil von Automatikgetrieben im A6 verdoppeln und seinen Slogan "Vorsprung durch Technik" mal wieder alle Ehre machen.

Der überarbeitete 2.5-Liter V6 TDI leistet nun 132 kW (180 PS) und ist aufgrund seiner hohen Kraftentfaltung nur als allradgetriebene quattro-Version lieferbar. Das gewaltige Drehmoment von 370 Nm liegt schon bei einer Drehzahl von 1.500 1/min an und ist beim Tritt auf Gaspedal immer allgegenwärtig. Die Übertragung erfolgt durch eine serienmäßige 6-Gang-Handschaltung mit exakten Schaltwegen. Lediglich der etwas zu lange Kupplungsweg stört ein wenig. Der Sound des Sechzylinders mit 4-Ventil-Technik und Turbolader läßt den Selbstzünder nur erahnen. Das typische Dieselnageln gehört bei modernen Direkteinspritzern fast schon der Vergangenheit an, was der hohe Dieselanteil von 46 Prozent beim A4 belegt.

In schnellgefahrenen Kurven bleibt der Wagen auch dank des serienmäßigen ESP (elektronisches Stabilitäts Programm) leicht beherrschbar und zeigt bestenfalls leichte Tendenzen zum Untersteuern, selbst ein Ausbrechen beim provokanten Bremsen wird von der Elektronik verhindert. Das Leichtmetall-Fahrwerk aus Aluminium sorgt für ein dynamisches Handling und vereint sowohl komfortables als auch sportliches Fahren, von faulen Kompromissen keine Spur. Lenkbefehlen folgt die Vier-Lenker-Vorderachse präzise, Antriebseinflüsse sind bei den Frontantriebs- und quattro-Versionen nicht spürbar.

Zur Serienausstattung aller A4 Modelle gehören u.a. eine Klimaautomatik, die sich für Fahrer und Beifahrer separat einstellen läßt, elektrische Fensterheber vorn, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Leichtmetallfelgen. Zu den Sicherheits- Features gehören serienmäßig ABS, ESP, Bremsassistent, Front- und Seitenairbags sowie das Kopfairbagsystem Sideguard.

Mit einem Preis ab 47.624 DM für die 2-Liter Version gehört der A4 nicht mehr zu den Sonderangeboten. Betrachtet man aber das hohe Qualitätsniveau, den fortgeschrittenen Sicherheitsstandard und sie sehr guten Fahreigenschaften so stellt er dennoch zweifellos ein attraktives Angebot dar. Ein günstigeres 1.6-Liter Modell ist für das 2. Halbjahr 2001 geplant und wird ab ca. 42.300 DM zu haben sein. Den Eintritt in die Diesel-Liga läßt sich Audi mit 49.971 DM für den 1.9 TDI vergüten und das andere Ende der Fahnenstange markieren 62.977 DM für den 2.5 TDI quattro bzw. 71.329 DM für den 3.0 quattro tiptronic.

Dieses Jahr möchte Audi noch rund 20.000 Einheiten des A4 auf dem deutschen Markt absetzen. 2001 sollen es bereits 200.000 sein, die in ganz Europa in den Wettbewerb treten. Weitere Karosserie-Varianten des Audi A4 werden bald folgen. Der Avant wird vorerst in alter Form weiter produziert und findet seine Ablösung im nächsten Jahr. Ein neues viersitziges Cabrio befindet sich in der Entwicklung und könnte den Markt frühestens 2002 bereichern. Über die Serienchance einer Coupé-Version ist bisher noch nicht entschieden.
(dio)

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Audi A4

Fotos 1-3 von Lother Effert


Seitenanfang

<<< voriger Artikel zurück zur Übersicht