Automobilrevue.de

Sharknose

BMW Concept Gran Coupé

Mit einer exklusiven Design Night gibt BMW am Abend des ersten Pressetages der Auto China in Beijing (23. April bis 2. Mai 2010) tiefe Einblicke in die Designphilosophie und die Entwicklungsstrategie des deutschen Premium-Automobilherstellers. Das modular aufgebaute Programm der BMW Design Night vermittelt umfangreiches Hintergrundwissen zur innovativen Designkultur des Unternehmens. Im Mittelpunkt steht neben der speziell für den chinesischen Markt entwickelten Langversionen des BMW 5er ein eleganter Viertürer mit ausgeprägt dynamischen Proportionen, das BMW Concept Gran Coupé.

Die Konzeptstudie weist die klassischen Merkmale aller Coupés von BMW auf: Der lange Radstand, die überwölbte Motorhaube mit nach vorne gerichteten Linien, das zurückversetzte Greenhouse, die flache Silhouette, die coupéhafte Dachlinie und der kurze Frontüberhang spiegeln das dynamische Potenzial des Fahrzeugs wider. Auch die Oberflächenstrukturen und die auf Perfektion ausgerichtete Designqualität stehen für den Anspruch der Marke BMW, viertürige High-Performance-Coupés mit den sportlichsten Proportionen und dem elegantesten Design zu bauen.
Das BMW Concept Gran Coupé bringt in seinem Karosseriedesign ultimative Sportlichkeit zum Ausdruck. Der Viertürer setzt durch seine extrem eleganten, flachen und coupéhaften Proportionen deutliche Zeichen für höchste Dynamik. Auf einer Fahrzeuggesamtlänge von knapp fünf Metern dominieren fließende Linien, aus denen sich hervorragende aerodynamische Werte ebenso ableiten lassen wie ein tief liegender Schwerpunkt, der für agiles Fahrverhalten steht.

BMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran Coupé

10 cm flacher als ein 5er BMW

Die Frontpartie wird geprägt durch die markentypische BMW Niere, eine Ikone des Karosseriedesigns, die nicht nur zentrales, sondern auch dominierendes Element der Frontgestaltung ist. Die Niere des BMW Concept Gran Coupé wirkt flächig und in der Seitenansicht asymmetrisch, was die intensive Detailarbeit betont. Der Mittelbereich mit der Niere ist formal von weiteren BMW Ikonen wie den Scheinwerfern und den Lufteinlässen getrennt. Die LED Frontleuchten unterstreichen durch ihre Klarheit die Präzision und den Premiumanspruch des Fahrzeugs. Der Lufteinlass zieht sich extrem weit in den Seitenbereich und lässt die Frontpartie dadurch besonders breit wirken. Alle Elemente der Frontpartie scheinen sich zu einer einzigen elegant geschwungenen Bewegung zu verbinden.

BMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran Coupé

Die sportlich flache Silhouette beeindruckt mit einer Karosseriehöhe von knapp 1,40 Metern. Damit ist der BMW Concept Gran Coupé um bis zu 100 Millimeter flacher als die BMW 5er. Die sanft ins Heck auslaufende Dachlinie streckt die Fahrzeugproportionen. Die nach vorn geneigte Sharknose verlängert die Motorhaube optisch und schafft durch die vorwärtsgerichtete Dynamik typische BMW Proportionen. Der gestreckte Charakter wird zudem durch die Linienführung in der Seite unterstrichen, bei der bewusst auf eine typische Schwellerlinie verzichtet wird. Durch die flachen Proportionen erscheint die Fenstergrafik extrem schmal und gleichzeitig dynamisch. Beim Hofmeisterknick, einer weiteren BMW Design Ikone, ist der Knick besonders stark ausgeprägt, was die Exklusivität des Fahrzeugs zusätzlich hervorhebt. Die rahmenlosen Türen verleihen dem BMW Concept Gran Coupé einen modernen Charakter, da die Glasflächen optisch nahtlos ineinander übergehen, ohne dabei von Säulen unterbrochen zu werden.
Beim Heck scheinen auf den ersten Blick nur die gestalterischen Elemente wie Leuchten und Endrohrblenden sichtbar zu sein. Die gesamte Heckpartie wirkt in der Mitte schlanker und leichter und strahlt dennoch Kraft und Dynamik aus, da sich das Volumen zur Seite hin verstärkt. Die L-förmigen Lichtbänke weisen einen leichten, fast subtilen Schwung auf, die gesamte Linien- und Flächengestaltung unterstreicht dabei den eleganten Gesamteindruck. Die dritte, in der Heckscheibe platzierte Bremsleuchte ist ebenfalls mit LED Technologie ausgerüstet, nimmt den Knick des Daches auf und leuchtet über die gesamte Breite der Heckscheibe. Die stark ausgestellten Radhäuser über der Hinterachse unterstreichen den besonders sportlichen Charakter des BMW Concept Gran Coupé.

BMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran Coupé

Die skulpturale Formensprache, die das gesamte Karosseriedesign der BMW Studie auszeichnet, ermöglicht ein einzigartiges Wechselspiel zwischen konkav und konvex gewölbten Flächen. Auf diese Weise wird Licht zielgerichtet reflektiert und gelenkt. So wirken die in den Fensterschacht integrierten Außenspiegel sehr leicht und fügen sich harmonisch in die Seitenansicht ein, da ihre Form die gesamte Linienführung aufnimmt. Das BMW Concept Gran Coupé ist eine Weiterentwicklung zum klassischen Design einer Stufenheck-Limousine, bei dem sich die einzelnen Karosserieabschnitte harmonisch zu einem flach gestreckten und gleichzeitig dynamischen Gesamtbild zusammenfügen. Die Wirkung des Viertürers resultiert nicht aus punktuellen Highlights, sondern aus einer Gesamt-erscheinung, die den Charakter des Fahrzeugs überzeugend widerspiegelt. Das dynamische Potenzial schlägt sich in den Proportionen ebenso nieder wie in der Linienführung, die sowohl Kraft als auch Eleganz und Vorwärtsdrang signalisiert. (dio)

BMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran CoupéBMW Concept Gran Coupé

BMW bei www.automobilrevue.de:

BMW 3er - 2005

BMW 3er Cabrio

BMW 318 Ci

BMW 330 Cd

BMW 330 Ci

BMW 330 d

BMW 330 xdA

BMW 5er

BMW 530d

BMW 6er

BMW 7er

BMW 7er - 2005

BMW 730d/740d

BMW 740d

BMW 745i

BMW CS1

BMW E1

BMW xActivity

BMW X3

BMW X5 4.4i

BMW Z4 Roadster

BMW Z9 Roadster

Mehr über BMW bei www.bmw.de

Fotos: BMW


Seitenanfang

<<< voriger Bericht zurück nächster Bericht >>>