Automobilrevue.de

Geländesportwagen
Daewoo stellt mit dem Vada SUV-Funcar vor

Die Leistung und das Handling eines Sportwagens kombiniert mit der Geländetauglichkeit eines SUV zeichnet die Studie Daewoo Vada aus. Die kantig gezeichnete Karosserie vermittelt muskulöse Kraft und Überlegenheit, wozu auch die großen 18"-Räder und die massiven Dachsäulen ihren Teil beitragen. Geschlossene Linien und fließende geometrische Formen wurden mit einer stark geneigten Frontscheibe verbunden und verleihen dem Vada eine sportliche Silhouette.

Bullige Stoßfänger und ein massiver Heckabschluß sorgen zudem für ein verstärktes Sicherheitsbewußtsein. Angetrieben wird der Geländesportwagen von einem 2.0-Liter Vierzylinder mit 103 kW/140 PS, der eine Spitzengeschwindigkeit von 205 km/h und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in rund 10 Sekunden ermöglicht.
(dio)

Daewoo Vada

Daewoo Vada

Daewoo Vada

Daewoo Vada

Daewoo Vada


<<< voriger Artikel zurück zu Concept Car-Übersicht nächster Artikel >>>