Automobilrevue.de

Geländegängiges Kombi-Van-Coupé
Mercedes-Benz GST

Die Buchstabenkombination GST steht für "Grand Sports Tourer" und beschreibt eine neue, zukünftige Fahrzeugkategorie, die irgendwo zwischen Kombi, Van, Offroader und Coupé angesiedelt ist. Dominierend ist die markante bogenförmige Dachlinie, die A- und C-Säule in leichtem Schwung miteinander verbindet und für ein dynamisches Erscheinungsbild sorgt. Große 22-Zoll Räder und die keilförmige Linienführung der Seitenpartie lassen erahnen, das in diesem Mercedes ein sportliches Herz schlägt. Hier bediente man sich aus dem Fundus der AMG-Mannschaft und baute ein 5.5-Liter-V8-Triebwerk ein, das 265 kW/360 PS leistet.

Im Dachbereich findet sich eine große Scheibenfläche aus speziellem elektrochromen Glas, dessen Lichteinfall durch die Insassen per Knopfdruck verändert werden kann. Markant sind auch die Seitenfenster der Studie, die durch den Verzicht auf eine B-Säule eine große Scheibenfläche bilden. Sich gegenläufig öffnende "Schmetterlings-Türen" bieten einen einzigartigen Ein- und Aussteigekomfort und eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten für das Interieur.

Ein exklusives Ambiente wird durch edle Materialien wie Holz, Leder und Aluminium hervorgerufen, neuartige Leuchtfolien verstärken dabei die wohnliche Atmosphäre. Als Blickfang fungiert eine optisch frei schwebende Mittelkonsole, die aus zwei Aluminiumpanelen und getöntem Glas gestaltet ist. Für die Fondpassagiere steht ein Entertainment-System mit DVD-Player und Videospielen zur Verfügung. (dio)

Mercedes-Benz GST

Mercedes-Benz GST

Mercedes-Benz GST

Mercedes-Benz GST


<<< voriger Artikel zurück nächster Artikel >>>