Automobilrevue.de

Tiefflieger
Neuer Mercedes-Benz SL mit automatischem Klappdach

Roadster-Freunde dürfen sich freuen:
Mercedes-Benz stellt auf der IAA einen Nachfolger des Klassikers SL vor, der erstmals mit dem vom SLK bewährten Variodach ausgerüstet ist. In nur 16 Sekunden wird so aus dem Roadster ein schnittiges Coupé. Das charakteristische "Vier-Augen-Gesicht" wurde auf einer neuen Art interpretiert und lässt keine Zweifel aufkommen, das es sich hierbei um ein weiteres Familienmitglied des Stuttgarter Edelkarossenherstellers handelt.

Ein technisches Schmankerl ist die elektronische Bremse, die bisher nur in Flugzeugen zu finden war. Beim Druck auf das Bremspedal lösen elektrische Impulse die Verzögerung aus, nicht mehr durch direkten Druck auf die Hydraulik. Zu haben ist der SL anfangs ausschließlich mit dem 5.0 Liter V8 mit 225 kW/306 PS. Die Beschleunigung gibt Mercedes-Benz mit 6,3 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h an, die Höchstgeschwindigkeit wird wie üblich elektronisch auf 250 km/h begrenzt sein. Mindestens 94.300 € / 184.700 DM müssen investiert werden, um in den Genuss des 500 SL's zu kommen. (dio)

Mercedes-Benz SL

Mercedes-Benz SL


<<< voriges Artikel zurück nächster Artikel >>>