Automobilrevue.de

Von der Last, einen modernen Klassiker zu erschaffen
Vom Konzept Rover Spiritual zum Mini Cooper

Auf dem Genfer Autosalon 1997 schockierte Rover mit den beiden Mini Interpretationen Spiritual und Spiritual Too. Unter der Vorgabe kompromißlos modern und für die Ansprüche junger Familien im nächsten Jahrtausend gemacht entstanden die von der Rover Group entwickelten Design-Studien. Es galt Ideen für einen Mini-Nachfolger zu entwickeln, der Anfang des nächsten Jahrtausends präsentiert werden sollte. Doch mußte man bald feststellen, daß die wenige Wochen zuvor gezeigte Studie "ACV 30" (Fotos unten), die sehr sportlich ausgerichtet war und sich als Nachfolger des legendären Mini Cooper verstand, vom Publikum erheblich besser akzeptiert wurde.

Dem Spiritual Duo wurde daraufhin keine Chancen auf eine spätere Serienfertigung zugetraut und die beiden Konzepte verschwanden ebenso leise wie sie gekommen waren.

Der Zweitürer bot bei einer Länge von nur 3,10 Metern vier vollwertige Sitzplätze und eine ungewöhnliche Kopffreiheit. Durch die aufrechte Sitzposition ergab sich eine hervorragende Rundumsicht und mit einem Wendekreis von nur 9 Metern besonders handliche Fahreigenschaften für den Großstadtverkehr. Der Antrieb erfolgte durch ein platzsparend unter der Rücksitzbank montiertes Dreizylinder-Aggregat mit 60 PS, das die Hinterräder antrieb. Bei einem Leergewicht von rund 700 Kilogramm erreichte der Spiritual gute Fahrleistungen bei einem Verbrauch von nur 3 Litern auf 100 Kilometer. Da unter der vorderen Haube lediglich Motorkühler und Batterie eingebaut waren, konnte die Wagenfront optimal für die Energieaufnahme bei einem Unfall konstruiert werden. Den Tank verlegte man deshalb unter die Vordersitze.

Der 3,50 Meter lange Spiritual too hatte ein verlängertes Chassis und konnte dadurch mit vier Türen aufwarten. Um sein 200 Kilogramm höheres Leergewicht zu kompensieren übernahm eine Vierzylinderversion des Flachbaumotors den Antrieb.

Im Oktober 2000 wurde auf dem Pariser Autosalon die endgültige Serienversion des Mini-Nachfolgers von BMW präsentiert, die im Frühjahr 2001 in den Verkauf gehen wird.(dio)


Spiritual
Spiritual

Spiritual

Spiritual Too

Spiritual Too

Spiritual Too

Serien Mini

Serien Mini

Serien Mini


<<< voriger Artikel zurück zur Übersicht nächster Artikel >>>