Automobilrevue.de

Zum 100. Geburtstag
Facelift Rover 25 und Rover 45
MG ZR und MG ZS

Pünktlich zum 100. Geburtstag präsentiert sich die
Rover Modellpalette in einem überarbeiteten Outfit. Während die neuen Rover 75 und 45 bereits vor kurzem vorgestellt wurden, legten die Britten anlässlich der Birmingham Motor Show nach und statteten den Rover 25 mit umfangreichen Modifikationen aus, die zu einer noch näheren Familienähnlichkeit beiträgt.

Die Fahrzeugfront sorgt nun mit neu gestaltetem Stoßfänger und neuen Freiflächen-Doppelscheinwerfern im Klarglasdesign für einen noch markanteren Auftritt. Auch das Fahrzeugheck wurde grundlegend überarbeitet und mit einer neu gestalteten Heckklappe sowie einer geänderten Heckschürze versehen. Auch im Interieur gab es zahlreiche Neuerungen. So besitzt der Rover 25 jetzt ein hochwertigeres Armaturenbrett und eine Mittelkonsole mit modifizierten Bedienelementen.

Parallel zum Rover 25 wurde auch der MG ZR passend zum 80. Geburtstag der Marke MG grundlegend überarbeitet und steht in einer drei- und fünftürigen Ausführung sowie mit zwei Motorisierungen zur Wahl. Neben dem 1.4-Liter-Triebwerk mit 75 kW/103 PS im ZR 105 steht ein 1.8-Liter Motor mit kräftigen 118 kW/160 PS zur Verfügung. Der neue ZR rundet die MG-Modellpalette nach unten ab und spiegelt mit seiner klaren Linienführung das hohe Maß an Sportlichkeit wider, das sich über den ZS und ZT bis hin zum Super-Sportwagen SV durch die gesamte Modellpalette zieht.
(dio)

MG und Rover bei www.automobilrevue.de:
MG Le Mans 2001

MG TF Roadster

MG ZT 260
Rover 75 Tourer

Rover Spiritual

Weitere Informationen zu MG und Rover finden Sie unter: www.mgrover.de

Rover 25

Rover 25

Rover 25

Rover 45

Rover 45

MG ZR

MG ZR

MG ZR

MG ZS

MG ZS

MG ZS


Seitenanfang

<<< voriger Bericht zurück zur Übersicht nächster Bericht >>>