Automobilrevue.de

Wüstenrenner aus Norddeutschland
Jutta Kleinschmidt präsentiert ihr neues Einsatzfahrzeug VW Tarek für die Rallye Dakar

Auf der
Essen Motor Show (28. November bis 8. Dezember 2002) präsentierte die Rallye Paris-Dakar Gewinnerin Jutta Kleinschmidt erstmals ihr neues Einsatzauto, den Volkswagen Tarek, mit dem eine neue Ära beginnen soll. Der aufregend gestylte Prototyp entstand in Zusammenarbeit von Volkswagen Racing und der renommierten italienischen Designschmiede Italdesign unter Leitung von Stardesigner Giugiaro. Angetrieben wird die Rohrrahmen-Konstruktion mit Kohlefaser-Karosserie von einem 160 kW/218 PS starken 1,9-Liter-Vierzylinder-TDI-Aggregat.

Bei einem siebentägigen Test in Marokko, bei dem rund 3.000 Kilometer abgespult wurden, lief der Buggy geradezu überraschend problemlos. Auch in den nächsten Wochen steht noch ein intensives Programm bevor - gleich am 6. Dezember geht es erneut in die Wüste nach Marokko, um einen weiteren Test vor der "Dakar" zu absolvieren.

Unter der Adresse www.Touareg-Dakar.com finden Interessierte ein umfangreiches Informationsangebot zum Engagement von Volkswagen bei der Rallye Dakar. Von den Lebensläufen der Volkswagen-Teammitglieder bis hin zu den technischen Daten der Einsatzfahrzeuge gibt es hier für alle Fans wichtige Informationen sowie spektakuläre Bilder. Die Internetseite wird während der Rallye ständig mit den neuesten Ergebnissen und Meldungen aktualisiert. (dio)

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek

VW Tarek


Seitenanfang

<<< voriger Artikel zurück nächster Artikel >>>